Sedationsschulung

Vertieftes theoretisches und praktisches Wissen über die Handhabung der TCI-Spritzenpumpe und des dabei verwendeten Anästhetikums Propofol trägt wesentlich zur Patientensicherheit bei. 

Diese Schulung bieten das BeSiC und die Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie des Inselspital Bern dem medizinischen Fachpersonal aus dem Bereich Akut- und Notfallmedizin der Insel Gruppe an, welches Spritzenpumpen im TCI Modus zur prozeduralen Sedation bedient.

Die Sedationsschulung setzt sich aus folgenden drei Modulen zusammen:

  • ERC-ILS Provider Kurs mit jährlichem Rezertifizierungskurs.
    Kurzbeschrieb: Die Teilnehmenden wenden die erweiterten Massnahmen der Wiederbelebung nach den aktuellen Richtlinien des European Resuscitation Councils (ERC) an. Sie werden darin geschult, einen Platz als Mitglied oder als Leader im Reanimationsteam zu übernehmen.
    Hier kommen sie zu den detaillierten Kursangeboten.

  • TCI Grundmodul
    Kurzbeschrieb: Die Teilnehmenden erlernen eine sichere Bedienung der Spritzenpumpe im TCI-Modus. Die Wirkung und Nebenwirkung des verabreichten Medikamentes (Propofol 1%) sind bekannt, sowie die Auswirkung der Sedation auf das Herz-Kreislaufsystem und die Atmung.
    Hier kommen sie zur detaillierten Kursausschreibung.
  •