Zusammenarbeit Kliniken

Alle Mitarbeitende unserer Klinik für Anästhesie und Schmerztherapie (KAS) trainieren bei Anstellungsbeginn, dann innerhalb einer speziellen Bildungswoche in den ersten 3 Monaten 2x und weiter im Verlauf des Jahres noch weitere 1-2x interprofessionell im Simulator.

Weiter finden für die Anästhesie und verschiedene chirurgische Disziplinen auch interdisziplinäre Simulationen vor Ort im Operationssaal statt. Erfolgreich werden bereits Trainings zusammen mit der Klinik für Kinderchirurgie und der Klinik für Herz- und Gefässchirurgie durchgeführt.

Dazu trainieren monatlich Real-Life-Schockraumteams der Anästhesie und des Universitären Notfallzentrum Erwachsene gemeinsam die Versorgung von schwerstverletzten Patienten im Schockraum, also in ihrer täglichen Arbeitsumgebung. Punktuell sind an diesen Trainings auch Teilnehmende der Universitätsklinik für Neurologie und der Klinik für Kinderchirurgie mit dabei.

Weitere innerklinische erfolgreiche Kooperationen bestehen mit der Universitätsklinik für Intensivmedizin, dem Notfallzentrum für Kinder und Jugendliche und der Abteilung für Pädiatrische Intensivbehandlung.